MS FRAM - Antarktis, Falklandinseln und Südgeorgien

Expeditionskreuzfahrt ab/bis Ushuaia, Argentinien mit Trixi Lange-Hitzbleck

ab € 12.640,–

Argentinien
 
flug schiff
MS FRAM

Direkt buchen:

Trixi Lange-Hitzbleck bietet:
  • Individuelle Betreuung, kompetente Beratung
  • 20 Jahre Erfahrung in Arktis und Antarktis
  • Von der Buchung bis zur Wahl der richtigen Ausstattung hilft Trixi bei allem rund um ihre Reise
  • Infoabend in Hamburg vor Ihrer Reise
  • Gute Laune
  • Ansprechpartner für Alleinreisende
  • Spannende Vorträge

Reiseverlauf:

Tag 1, 26.12.18: Anreise ab Deutschland
Wir fliegen gemeinsam ab Frankfurt oder München nach Argentinien. Zubringerflüge auf Anfrage.

Tag 2, 27.12.18: Buenos Aires
Vormittags landen wir in Buenos Aires und sind mitten im Sommer. Herrliche Temperaturen. Transfer Ins HoteL Stadtrundfahrt am Nachmittag (optional). Wer abends Lust hat, begleitet Trixi auf einen Spaziergang durch den alten Hafen Puerto Madero. Übernachtung.

Tag 3, 28.12.18: Buenos Aires/Ushuaia
Frühstück im Hotel. Dann fliegen wir recht früh weiter nach Ushuaia, so dass uns wohl etwas Zeit mit Trixi zum Erkunden der südlichsten Stadt der Welt bleibt. Wer will, nimmt an einem Ausflug zum Nationalpark Tierra Del Fuego teil (optional), bevor es an Bord der FRAM geht. Fahrt durch den malerischen Beagle Kanal.

Tag 4, 29.12.18: Entspannung auf See 
Wir überqueren das offene Meer auf dem Weg zu den Falklandinseln. Wir genießen die ersten Vorträge an Bord und halten von Deck Ausschau nach ersten Tieren: Walen und Meeresvögeln

Tag 5-7, 30.12.18 - 01.01.19: Die Falklandinseln
Die Falklandinseln sind ein Wunder der Natur. Sie bieten fantastisch klare und blaue Himmel, nahtlose Horizonte, weite Gebiete und atemberaubend weiße Strände. Hier grasen Schafe neben Kolonien von Albatrossen, Felsen-, König- und Goldschopf-Pinguinen. Die Hauptstadt Stanley ist Ausgangspunkt für verschiedene Ausflüge. Die Stadt ist leicht zu Fuß zu entdecken, Trixi begleitet Sie auf einem Spaziergang - vielleicht bis zum interessanten Inselmuseum.

Tag 8-9, 02.01.19 - 03.01.19: Auf See
Kurs Südgeorgien! Unterwegs hören wir Vorträge der Lektoren u.a. über Flora und Fauna der Subantarktis. Das Expeditionsteam an Bord kennt sich bestens aus: Von der Geologie und Glaziologie bis hin zu den Balzritualen der Albatrosse und den Legenden der norwegischen Walfänger.

Tag 10-14, 04.01.19 - 08.01.19: Südgeorgien
Auf dieser speziellen Expedition haben wir mehr Zeit, um die einzigartige Schönheit und die Tierweit von Südgeorgien zu entdecken. Freuen Sie sich mit Trixi auf diesen zusätzlichen Tag. Großartige Gletscherlandschaften warten auf uns. See- Elefanten, die am Strand entspannen, im Wasser tobende Robbenbabys, Albatrosse, die über Ihnen ihre Runden drehen sowie zigtausende Königspinguine. Geplant sind der Besuch von Fortuna Bay und verlassener Walfangstationen. Trixis Highlight ist Gold Harbour mit einer riesigen Königspinguin-Kolonie. In Grytviken besichtigen wir das kleine Museum, die norwegische Seemannskirche und den Friedhof, wo wir dem großen Antarktis-Entdecker Sir Ernest Shackleton unsere Ehre erweisen.

Tag 15, 09.01.19: Auf See
Wir erfahren mehr über die Wunder des südlichen Polarkreises, über die Geschichte, Umwelt und Tierweit der Antarktis. Wir passieren die Washington Strait und Coronation Island, bevor wir Kurs auf Eléphant Island und
die Antarktis nehmen.

Tag 16 - 21, 10.01.19 -15.01.19: Antarktische Halbinsel
Sobald wir die Antarktische Konvergenz passiert haben, wird es spürbar kälter. Gigantische Eisberge kommen in Sicht. Zahlreiche Landeplätze stehen zur Wahl: Deception Island, eine der südlichen Shetlandinseln. Weitere Ziele: Half M.oon Island, die Perle der Polarlandschaft, Hannah Point und die große Adelie-Kolonie auf Paulet Island. Atemberaubend ist die Passage des Antarctic-Sunds. Auf Brown Bluff nisten Adelie- und Zügelpinguine. Wir können durch den engen Errera-Kanai von Cuverviile fahren und Eisberge sichten, die dort im seichten Gewässer auf Grund gelaufen sind. Danco Island liegt friedlich inmitten der Eisberge. Port Lockroy ist eine britische Station, heute Museum und einer der beliebtesten Orte in der Antarktis. Wenn möglich, läßt die Crew Kajaks zu Wasser (optional), schlägt Zelte an Land auf (optional) oder nimmt uns auf unvergessliche Wanderungen. Alle Anlandungen erfolgen in Polar Circle Booten.

Tag 22-23, 16.01.19 - 17.01.19: Die Drakestraße
Auf dem Weg zurück in die Zivilisation tauschen wir unsere Erfahrungen in der Antarktis miteinander aus und möchten am liebsten gleich wieder umdrehen.

Tag 24, 18.01.19: Ushuaia/Buenos Aires
Willkommen zurück in Feuerland. Unsere Expeditions-Seereise endet in Ushuaia. Von hier fliegen wir ins lebendige Buenos Aires. Übernachtung.

Tag 25, 19.01.19: Buenos Aires - Deutschland
Vielleicht verlängern wir gemeinsam und tanken Sonne und Wärme nach der Reise ins Eis. Ansonsten Rückflug am Abend.

Tag 26, 20.01.19: Deutschland
Ankunft in Deutschland mit einzigartigen Erinnerungen und traumhaften Bildern im Gepäck.
Termin Preis Bemerkung
26.12.2018 – 20.01.2019 € 12.640,– Innenkabine pro Person ab
Im Reisepreis enthalten
  • Flug nach Buenos Aires und zurück Economy Class
  • 2x Übernachtung inkl. Frühstück in Buenos Aires
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise inkl. Vollpension an Bord
  • Linienflug Buenos Aires nach Ushuaia und zurück
  • Aktivitäten an Bord und an Land
  • Wind-und regenabweisende Jacke
  • Tee und Kaffee an Bord
  • Kostenloser Verleih von Gummistiefeln
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
zusätzlich buchbar
Beschreibung Preis
Innenkabine pro Person ab € 12.640,–
Außenkabine (sichtbehindert) pro Person ab € 13.978,–
Außenkabine pro Person ab € 14.490,–
Grand Suite mit Balkon pro Person ab € 27.625,–
Bemerkungen
  • Es gelten die AGB der Reederei Hurtigruten GmbH, Postfach 11 08 33, 20408 Hamburg, Deutschland
  • Änderungen und Tippfehler vorbehalten
MS FRAM Trixi Lange-Hitzbleck Hurtigruten MS FRAM Eisschollen Hurtigruten MS FRAM Bug Hurtigruten MS FRAM Hurtigruten Grönland Hurtigruten Eisschollen
Facebook_04.pngBlog_03.pngInstagram.pngGoogle_02.png