Unterschiedliche Kreuzfahrtschiffe

Wir beraten Sie gern bei der Auswahl des richtigen Kreuzfahrtschiffes. Diese Zusammenfassung gibt einen ersten Überblick über die unterschiedlichen Arten von Kreuzfahrtschiffen und Kreuzfahrten.

 

Klassische Kreuzfahrtschiffe
Zu den klassischen Schiffen gehören vor allem die kleineren deutschen Kreuzfahrer. Zur Standardausstattung gehören normalerweise Vollpension, komfortable Kabinen, Bordeinrichtungen wie Pool, Bars, verschiedene Restaurants, Frisör und einen oder mehrere Shops. Auf luxuriöseren Schiffen ist die Kabinenausstattung hochwertiger, es gibt einen Spa- und Wellnessbereich und teilweise umfangreiche Inklusivleistungen. Reedereien mit klassischen Kreuzfahrtschiffen sind zum Beispiel:

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten
Phoenix Reisen
Transocean Kreuzfahrten
Cunard Line

 

Clubschiffe
Als Clubschiff bezeichnet man schwimmende Badehotels. Hier finden Sie eine große Poollandschaft, großzügige Sonnendecks und ein sehr großes Unterhaltungsangebot. Die Gastronomie ist sehr vielfältig mit verschiedenen Themenrestaurants und -bars. Zu Reedereien dieser Kategorie zählen auf dem deutschen Markt AIDA Cruises und TUI Cruises.

 

US-Spaßschiffe
Das Pendant zu den deutschen Clubschiffen sind die amerikanischen Mega Kreuzfahrtschiffe. Die Schiffe sind von vorn bis hinten ausgelegt auf das Erlebnis Schiff und bieten ein sehr umfangreiches Angebot an Aktivitäten, Unterhaltungsprogrammen und Sportattraktionen wie zum Beispiel eine Eisbahn, Bowlingbahn, Surfspot, Kletterwände, Computer Spielhallen, riesige Poolanlagen mit Rutschen und vielem mehr. Zu Reedereien dieser Kategorie zählen zum Beispiel:

Royal Caribbean Cruise Line
Norwegian Cruise Line
Carnival Cruise Line

Expeditionskreuzfahrten
Im Fokus dieser Kreuzfahrten steht das Erleben der angelaufenen Regionen. Qualifizierte Lektoren bereiten die Gäste an Bord auf die anstehenden Ausflüge vor und vermitteln ihnen Wissen und Verhaltensregeln zu Fahrtgebieten wie zum Beispiel die Arktis, Antarktis und der Amazonas. Die Schiffe sind häufig speziell für die angefahrenen Gebiete ausgerüstet, an Nord- und Südpol mit einer bestimmten Eisklasse und Zodiacs für Anlandungen. Reedereien, die Kreuzfahrten mit Expeditionscharakter anbieten sind u.a. Hapag-Lloyd KreuzfahrtenHurtigruten und Oceanwide Expeditions.

 

Segelkreuzfahrten
Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Kreuzfahrt unter weißen Segeln auf einem Großsegler oder einer kleinen Segelyacht. Vorteil der Segelschiffe ist, dass sie auch kleinere Häfen anlaufen können, die große Kreuzfahrtschiffe nicht erreichen. Die Segler sind meist sehr exklusiv und bieten nur wenigen Gästen Platz. Kleinere Segelschiffe bieten Variety Cruises und PONANT, Großsegler sind bei Sea Cloud Cruises, Star Clippers und Windstar Cruises zu finden.

 

Flusskreuzfahrt
Flusskreuzfahrtschiffe gibt es in vielen Kategorien, vom Standard- bis zum Luxusschiff. Die Passagierzahl ist begrenzt und in kleinem Rahmen gehalten, es gibt fast nur Außenkabinen, teilweise mit französischem Balkon. Die Mahlzeiten werden in einer Tischzeit eingenommen und das Unterhaltungsprogramm ist nicht so vielfältig wie auf einem Hochsee Kreuzfahrtschiff. Besonders beliebte Fahrtgebiete sind die Donau, der Rhein, die Rhône und die Strecke St. Petersburg bis Moskau. Reedereien, die Flusskreuzfahrten anbieten sind z. B. Nicko Tours, A-ROSA, Viking Flusskreuzfahrten und Plantours & Partner.

 

Europäische Familienschiffe
Das europäische Gegenstück zu den amerikanischen Spaßschiffen sind die Reedereien Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten. Die Schiffe dieser Reedereien sind moderne Ferienanlagen auf See, die ein großes Angebot für die ganze Familie bieten. Zum Beispiel besondere Kinderpreise, Familienkabinen, Kindermenüs, Kinderbetreuung und ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

 

Fährkreuzfahrten
Große Fährgesellschaften haben ihre neuesten Fährschiffe wie Kreuzfahrtschiffe ausgestattet. An Bord gibt es umfangreiche Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten wie Badelandschaften, Shows und Sportangebote. Die Überfahrten werden meist in Verbindung mit einem Landurlaub gebucht in Großbritannien oder Skandinavien. Schiffe dieser Kategorie gehören zum Beispiel zur Color Line und zur Stena Line.

 

Frachtschiffreisen
Diese Art des Reisens ist eher selten und wird nicht sehr häufig angeboten. Die Anzahl der Passagiere ist sehr begrenzt und es gibt kein Unterhaltungsprogramm an Bord. Die Gäste essen mit den Offizieren in der Messe und gestalten ihren Tagesablauf selbst. Die Liegezeiten in den Häfen sind recht unterschiedlich und meist wird kurzfristig der nächste Hafen und die Ablegezeit bestimmt. Interessenten für Frachtschiffreisen sollten demnach sehr flexibel sein.

 
Facebook_04.pngBlog_03.pngInstagram.pngGoogle_02.png